Schlagwort-Archiv: Betriebliches Gesundheitsmanagement

Maßnahmen für Betriebliches Gesundheitsmanagement: Mit und ohne Betriebsarzt

Wer betriebliches Gesundheitsmanagement mit betriebsärztlichen Untersuchung verbinden möchte, dem präsentiert der Hauptstadtkongress 2016 zwei neue Produkte: Flop der medibus und Top das Gesundheitscockpit. Barrierefrei ist keines.

 

Die mobile Arztpraxis medibus

 

Die mobile Arztpraxis medibus wird beim Hauptstadtkongress 2016 erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, drei Tage vorher war die letzte Schraube befestigt.

 

Medibus von innen mit sichtbarer Stufe
Beim Einstieg in den medibus gewinnt die neue Idee. Kenner und Behinderte entdecken die Stufe zum Arztzimmer.


 
Der medibus ist zwölf Meter lang, bietet einen Wartebereich, das Labor ist auf Blutsenkung und Blutentnahmen beschränkt – Urintests entfallen mangels Toilette – und das Arztzimmer mit Liege wartet wider Ankündigung Barrieren auf. Ist die schmale, hohe Stufe überwunden werden assistierte Transfere aus Rollstühlen zur Liege durch räumliche Enge behindert. Menschen mit speziellen Bedürfnissen können nur sitzend im Rollstuhl im von außen einsehbaren Laborbereich untersucht werden.

 
Ein Labor, in dem Blutdruck, Puls und Körpergröße gemessen werden können. Auch eine Blutsenkung wäre vorstellbar.
Das Labor bietet Funktion auf kleinstem Raum.

Bild3: Das Labor bietet Funktion auf kleinstem Raum.

 

Hygiene und mangelnde Funktion

 
Ist der medibus das Werk eines Innenausstatter ohne medizinische Kenntnisse?
Funktionalität und mangelnde Hygiene deuten daraufhin. Schon am zweiten Tag ist der Bodenbelag verdreckt, zahllose Fugen sind sichtbar.

 

Self -Marketing – Tool medibus ?

 
Die beworbene ärztliche Versorgung im ländlichen Raum bezeichnet der Aussteller auf Nachfrage als unökonomisch. Hier eignen sich die bereits eingesetzten Mini-medibusse der Bahn besser. Sie transportieren Patienten barrierefrei direkt in die Arztpraxis.
 

Ob der medibus zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge in Großbetrieben geeignet ist, bleibt hinsichtlich der Barrieren fraglich. Zur Gesundheitsinformation bei Veranstaltungen und zur medienwirksamen Präsentation der Marke medibus kommen seine Vorzüge, seine Größe und rote Farbe, zur Geltung.

 

Focus auf mangelnde Hygiene im medibus.
Gesundheitsexperten verlangen Hygiene: Nach zwei Tagen ist der medibus Fussboden sehr schmuddelig.


 

Betriebliches Gesundheitsmanagement -Maßnahme mit Pfiff

 
Das Gesundheitscockpit von Arvato ist auch rot. Und es überzeugt. Es bietet gesundheitliches Betriebsmanagement mit Ästhetik, Funktionalität und Spaß im Selbstversuch.

 

Gesundheitscockpit von Avato, einer Bertelsmann-Tochter.
Links sind die Funktions- und Diagnostikgeräte gut zu sehen. Ein Einstieg wäre hier auch Rollstuhlfahrern möglich.


 
Leider behindern Barrieren: Fusspedale, Joysticks, visuelles Feedback und ein Liegefahrradähnlicher, sehr bequemer Sitz erschweren Transfere und die Bedienung des Systems. Das grenzt weite Personenkreise aus.

 

Ärztliche Diagnostik – verspielt und niederschwellig

 
Alle anderen können sich an der Eleganz und dem spielerischen Zugang erfreuen. In 30 – 45 Minuten erfolgt eine umfangreiche, medizinische Untersuchung bei körperlicher Belastung. Die Ergebnisse werden auf Wunsch anonym verschlüsselt oder persönlich zugeordnet dem Betriebsarzt aufbereitet.

 

Medibus präsentiert die Marke medibus
Die mobile Arztpraxis präsentiert die Marke medibus. Groß und Rot. Fahrtauglich ist der Bus nicht. Die fehlende Tüvzulassung und Befestigungsvorrichtungen an den Rädern zeugen davon.


 
Übrigens, anders als die Boulevardpresse während des Kongresses druckte, bestellte die Bahn AG keine 100 Modelle vom neuen medibus.

 

                     

Quelle:

Arvato, high vitality people – betriebliche
Gesundheitsförderung von arvato, Werbung, https://www.arvato.com/content/dam/arvato/documents/Business%20Solutions/SER003_Business_Solution_betriebliche_Gesundheitsfoerderung.pdf, abgerufen am 24.06.2016

Dr. Sebastian Köhne, Check-up, Coaching, Cockpit – Innovation in der Betrieblichen Gesundheitsförderung, Vortrag, Hauptstadtkongress 2016, http://www.hauptstadtkongress.de/index.php?id=56&id_referent=119720, abgerufen am 24.06.2016
DB Regio, DB medibus: Ihr professioneller Partner für Gesundheitsmobilität , Selbstdarstellung, http://www.dbregio.de/db_regio/view/bus/gesundheitsmobilitaet.shtml, abgerufen am 24.06.2016

Suchwörter für Ihre weitere, sichere Recherche

 
Ich empfehlen Ihnen die anonyme Suche mit Startpage.

Ihr Ergebnis können Sie durch Eingabe mehrerer Suchwörter verfeinern.


 
Startpage Suche mit Suchbegriffen BGM und Maßnahme

 
Behinderung, Erkrankung,Veranstaltungen, Beratung, Räume, Barrieren, Beratungsstelle, Betriebsarzt, Betriebssicherheit,Maßnahmen, Betriebliches Gesundheitsmanagement, KUM, Klein- und Mittelständisch,Mittelstand,Kleinbetrieb, 500+, Großbetrieb,Coaching, Behindertenbeauftragter,Gesundheit,Betriebsgesundheit,Arbeitsschutz,Arbeitsschutzgesetz, hauptstadtkongress 2016,HSK 2016, Berlin,Manual,Handlungshilfe, medibus, db Regio,Avarto, Bertelsmann, Cockpit,jalife,Diagnostik,Belastungs-EKG,Belastungsanalyse